Sie befinden sich hier: Griechenland | Kykladen | Santorini

Santorini, die sicherlich bekannteste griechische Insel

Inhaltsverzeichnis

Wissenswertes über Santorini

Santorini ist ohne Zweifel die bekannteste Insel der Kykladen. Dieses wird wahrscheinlich zu allererst an den fantastischen Sonnenuntergänge liegen, von denen einmal ein Kunde von uns meinte, dass es selbst in der Karibik nichts vergleichbares gäbe.

Oder vielleicht an der traumhaften Architektur der Ortschaften, die dafür verantwortlich ist, dass immer, wenn irgendwo auf der Welt Reklame über Griechenland zu sehen ist, die Fotos dafür auf Santorini aufgenommen wurden.

« 1 von 11 »

Die wichtigsten Ortschaften auf Santorini sind Oia (gesprochen Ia) mit der fantastischen Kykladenarchitektur, dass wie in ein Schwalbennest in den Fels gebaut ist, Imerovigli der ehemalige Piraten- Beobachtungsposten, Fira, dass in 200 Metern über dem Meer direkt am Kraterrand liegt und von wo aus Sie über die 687 Stufen einer gewundenen Serpentinen, den Hafen Skala erreichen, Monolithos in direkter Nähe des Flughafens und der touristisch am stärksten entwickelte Badeort Kamari, mit seinem schwarzen Lavastrand.

Weitere Sehenswürdigkeiten auf Santorin, die auf Sie warten, sind die Ausgrabungen von Akrotiri (auch griechisches Pompej genannt), Pyrgos, das höchstgelegene Dorf mit einer venezianischer Festung und vielen Kirchen und das Kloster Profitis Ilias, in der Nähe von Pyrgos.

Ihre Anreise nach Santorini können wir einfach mit einem Charterflug von fast allen Flughäfen Deutschlands aus, oder mit Olympic Airlines via Athen organisieren. Bitte beachten Sie bei der Planung Ihres Urlaubs, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden, dass Santorini neben Mykonos, eine der teuersten Inseln von Griechenland ist!

Urlaubstipp: Die Ausflüge und Tagestouren auf Santorini meines Partners Getyourguide sind online buchbar, so dass Sie vor Ort Ihre Urlaubszeit voll nutzen können.

Unser Buchtipp: Santorini vom Michael-Müller-Verlag.