Sie befinden sich hier: Griechenland | Dodekanes | Leros

Leros, eine der kleinsten Inseln der Dodekanes

Inhaltsverzeichnis

Wissenswertes über Leros

Die griechische Insel Leros, die Insel, die zwischen Patmos und Kalymnos liegt, ist eine hügelige, fruchtbare Insel mit grünen Tälern, tiefeingeschnittenen, oft dichtbewachsenen Buchten und geschützten Stränden.

Der größte Teil des Lebens auf Leros spielt sich in den 3, mittlerweile schon zusammengewachsenen, Orten Agia Marina, Platanos und Panteli ab. Diese Orte werden alle von der uralten „Burg von Leros“ überwacht, in deren Inneren sich eines der schönsten Kirchenmuseen von Griechenland befindet. Den Hafen von Leros, an dem Sie bei Ihrer Anreise ankommen werden, finden Sie 3 km südlich von Agia Marina, in Lakki. Mit einer Einfahrt von ca. 500 m, zählt er als einer der größten Naturhäfen des Mittelmeers.

Ihre Anreise nach Leros lässt sich einfach mit einem Flug nach Athen und dort von Piräus aus mit einer Fährpassage gestalten. Unser Tipp: Eine Fährpassage von Kos dauert nur ca. 3 Stunden…