Griechenlandreise.de - Ihr Spezialist für Griechenland individuell

Sie befinden sich hier: Griechenland | Ionische Inseln | Korfu | Acharavi

Das für seinen langen Sandstrand bekannte Acharavi im Norden von Korfu

Inhaltsverzeichnis

Wissenwertes über Acharavi

Acharavi ist ein lebhafter, touristisch voll erschlossener Ferienort an der Nordküste von Korfu, der bekanntesten Insel der Ionischen Inseln. Der bei deutschen Urlaubern sehr beliebte Ort liegt in der grünen Ebene zwischen dem langen Almiros-Strand und einem beeindruckenden Bergpanorama, zu dem auch der höchste Berg Korfus, der Pantokrator mit 906 Metern, gehört. Von der Hauptstraße mit zahlreichen Restaurants, Cafes und Bars sowie vielen Einkaufsmöglichkeiten in Supermärkten, Geschäften und Boutiquen gehen mehrere ruhigere Stichstraßen zum Meer ab.

Der Almirosstrand von Acharavi ist ein etwa 8 km langer Strand. Während im nördlichen Teil (Richtung Roda) anfangs Steine deutlich dominieren, wird er ab der Ortsmitte zu einem breiter Sand– und Kiesstrand mit gelegentlich eingestreuten Kieselsteinen. Generell fällt dieser Strand recht sanft abfällt, ist deshalb ideal für Familien mit kleinen Kindern. In der Saison (etwa Juni bis September) werden Wassersportmöglichkeiten angeboten, unweit gibt es auch einen Wasserpark mit Wasserrutschen und vielen Aktivitäten für jedes Alter.
Direkt am Strand gibt es auch Tavernen, die sehr schön und ruhig gelegen sind. Über das Meer hat man einen herrlichen Blick auf das Festland und die diapontischen Inseln.

Die herrliche Natur um Acharavi bietet vielfältige Möglichkeiten für Spaziergänge und Wanderungen. Man kann nicht nur lange Strandspaziergänge am Almirosstrand und in seinen Dünengebieten machen, sondern auch größere Wanderungen durch die reizvolle Landschaft mit interessanter Vegetation und großen Olivenhainen in die Bergregionen unternehmen. Es gibt einige gut markierte Wege in die Berge, die durch unberührte Landschaft in ursprüngliche Bergdörfer führen und herrliche Ausblicke auf die Nord- und Ostküste von Korfu bieten. Auch eine Wanderung zu der Lagune Antinioti bei Agios Spiridon an der Nordspitze Korfus mit einem Vogel- und Wasserschutzgebiet zeigt die Schönheit der Flora und Fauna der Insel.

Mit dem Mietwagen sind in der Umgebung von Acharavi interessante Touren und Ausflüge möglich:
Man kann Bergdörfer mit schönen Tavernen besuchen (z.B. auch das venezianische Dorf Paleo Perithia, das originalgetreu wieder aufgebaut wurde), einen Ausflug zum Berg Pantokrator machen, die malerischen Orte an der Ostküste oder Sidari an der Nordküste mit seinen bekannten bizarren Felsformationen besuchen. Korfu-Stadt, die Hauptstadt von Korfu ist auch mit dem Linienbus zu erreichen.

Für den täglichen Bedarf von Feriengästen sind in Acharavi alle Einrichtungen vorhanden. Es gibt Arztpraxen, Apotheken, Banken, eine Post und zahlreiche Läden und Geschäfte. Die Gastronomie in Acharavi ist umfangreich und vielfältig.
Acharavi bietet auch am Abend abwechslungsreiche Unterhaltung. Es gibt Bars, Discotheken und Musikcafes im Ort und weitere Möglichkeiten im nahe gelegenen Touristenort Roda.