Griechenlandreise.de - Ihr Spezialist für Griechenland individuell

Sie befinden sich hier: Griechenland | Ionische Inseln | Zakynthos

Zakynthos, die Insel der Levante

Wissenswertes über Zakynthos

„Über Zakynthos vergisst man sogar Elysium. Niemand kann sein smaragdblaues Meer vergessen, seine pinienbewachsenen Berge, seine Menschen und ihre Gastfreundschaft.“ – sagte Dionysios Solomos, der Dichter der Nationalhymne, über seine Heimatinsel Zakynthos. Wie alle griechischen Inseln, wechselte auch Zakynthos mehrmals seine Besitzer. Auch hier ist vor allem der venezianische Einfluss geblieben.

Und auch hier hat das große Erdeben 1953 verheerenden Schaden angerichtet. Aber Sie werden schnell feststellen, das der Wiederaufbau, vor allem in der Inselhauptstadt Zakynthos, mit großer Rücksichtnahme auf die lokale Architektur stattfand. Das heutige Zakynthos hat einen guten Straßenbauplan, breite Straßen, Plätze und typische Häuser. Die Stadt wird beschützt von einer venezianischen Festung, von deren Zinnen man einen fantastischen Blick über die zakyntonische Bucht und Küsten der Insel hat.

Die Schönheit der Landschaft mit seinen Ebenen, in denen Weinstöcke, Olivenbäume und Mandelbäume stehen, mit seinen Bergen, auf denen Pinienbäume wachsen und mit seinen goldenen Stränden mit dem klaren, blauen und ruhigen Wasser, wird Ihnen auf jeden Fall unvergesslich bleiben.

Etwas weltberühmtes auf Zakynthos ist auch die Region Laganas mit dem kilometerlangen Sandstrand, an den die Caretta carettas jedes Jahr zur Eiablage kommen. Leider gibt es heute nur noch sehr wenige Exemplare dieser Art der Meeresschildkröte. Und da diese Tier sehr scheu und schreckhaft sind, bitten wir Sie, unbedingt die Hinweise der Tierschützer zu beachten und somit zum Fortbestand dieser imposanten Tiere beizutragen.

Unser Buchtip: Der Reiseführer  Zakynthos  (16,90 Euro) ist im März 2013 vom Michael-Müller-Verlag in seiner 5.Auflage erschienen.

Landkarte von Zakynthos

Landkarte von Zakynthos