Griechenlandreise.de - Ihr Spezialist für Griechenland individuell

Sie befinden sich hier: Griechenland | Chalkidiki | Sithonia

Sithonia, der mittlere Finger von Chalkidiki

Sithonia: Unterkünfte

Hotels

Badis Haus

Badis Haus

Das familienbetriebene Haus Badis in Toroni auf Sithonia verfügt über eine eigene Taverne, welche sehr oft als die beste im Dorf bezeichnet wird. Außer der 10 Doppelzimmer im Haupthaus verfügt es auch noch über 12 Ferienwohnungen.
Viky Hotel

Viky Hotel

Unweit vom Strand, in einer ruhigen Seitenstrasse mitten in Sarti, liegt das Hotel Viky. Dieses ist mit nur 10 (geräumigen) Zimmern absolut als klein zu bezeichnen. Außer mit seiner ruhigen, aber zentralen Lage, besticht es durch die fürsorgliche Besitzer


Ferienwohnungen

Badis Haus

Badis Haus

Das familienbetriebene Haus Badis in Toroni auf Sithonia verfügt über eine eigene Taverne, welche sehr oft als die beste im Dorf bezeichnet wird. Die 12 Ferienwohnungen befinden sich in einem separaten Gebäude und sind einfach, aber komplett ausgestattet
In der Nebensaison gibt es pro gebuchten 7 Nächten eine Nacht geschenkt ("7=6").
Christinas Haus

Christinas Haus

Fast direkt am Sandstrand von Toroni befindet sich die ganzjährig geöffnete Villa Christina. Alle Wohnungen sind ebenfalls einfach, aber komplett ausgestattet. Die liebevoll gastfreundliche Besitzerin des Hauses sorgt für zahlreiche Stammgäste.
Au?er im August gibt es bei 7 gebuchten Übernachtungen 1 Nacht geschenkt. Oder: 10% Lastminute-Rabatt erhalten alle Buchungen innerhalb von 14 Tagen vor Anreise.
Jolandas Haus

Jolandas Haus

In der Mitte von Toroni, 70 m vom Sandstrand entfernt, befindet sich das Jolandas House. Die 24 Ferienwohnungen sind perfekt auf die Bedürfnisse der Gäste abgestimmt. Besonders die Suiten bestechen durch Ihre hochwertige Ausstattung.
Frühbucher f?r die Nebensaison bekommen bei zwei Wochen Aufenthalt eine Nacht geschenkt (14=13).
Viky Hotel

Viky Hotel

Unweit vom Strand, in einer ruhigen Seitenstrasse mitten in Sarti, liegt das Hotel Viky. Dieses ist mit nur 10 (geräumigen) Zimmern absolut als klein zu bezeichnen. Außer mit seiner ruhigen, aber zentralen Lage, besticht es durch die fürsorgliche Besitzer


Wissenswertes über Sithonia

Sithonia, der mittlere Finger von Chalkidiki, ist im Vergleich zu Kassandra erheblich gebirgiger und gilt als der noch ursprünglichere Teil. Die Besucher, von denen sehr viele bereits seit jahren regelmäßig wiederkommen, werden von zahlreichen Sandstränden, den malerischen – oft auch im August nicht überfüllten Buchten mit türkisem Wasser und dem traditionellen Charme angezogen. Selbstverständlich gibt es auch hier einige Sehenswürdigkeiten zu erforschen…

Als Tor nach Sithonia kann Nikiti (auch Nikitas geschrieben) gelten. In diesem großen Ort können Sie außer einkaufen, auch die Paleo-Christian Basilica besichtigen und zu einem Ausflug zur benachbarten kleinen Insel Kastri aufbrechen.

Immer einen Ausflug wert ist auch die Stadt Neos Maramaras, die an der Westküste dieser Halbinsel liegt. Die Infrastruktur hier ist sehr gut entwickelt, es gibt jede Menge Einkausmöglichkeiten, eine Flaniermeile entlang des Wassers und auch mindestens 2 Banken mit EC-Automaten.

Ebenfalls an der Westküste, südlich von Neos Maramaras, liegt das kleine Dorf Toroni. Hier gibt es zwar eine kilometerlange, leicht geschwungene Sandbucht, jedoch keinerlei größere Hotels. Stattdessen warten diverse kleine Pensionen, 4-5 Tavernen und einige wenige Minimärkte auf Kundschaft.

Unbedingt sehenswert sind weiterhin das traditionelle Dorf Parthenonas aus dem 9. Jahrhundert, das Piniengebiet „Psaria“ sowie die kleine Insel „Kelyfos“, auf der Sie römische Ruinen, Weinberge und eine Weinkellerei besichtigen können.

Das traditionelle Bergdorf Agios Nikolaos, welches auf der östlichen Seite der Halbinsel Sithonia liegt, verfügt über kleine, steingepflasterte Gassen und einige kleine Plätze mit teils traumhaften Blick auf das Meer. Unterhalb von Agios Nikolaos liegt die Bucht Pangia, welche schöne Strände und einen kleinen Hafen besitzt. Das kleine ehemalige Fischerdorf Vourvourou ist etwa 10 km entfernt.

Ebenfalls an der Ostküste von Sithonia liegt das Dorf Sarti. Mit seinem langen Strand, dem kleinen, zum Bummeln einladenden Dorfplatz und der malerischen Umgebung mit grünen Hügeln, lässt es sich hier wahrlich gut aushalten. Unbedingt besichtigen sollte mann hier das kleine Kloster „Xiropotamos“, von welchem aus man einen wundervollen Ausblick auf den Berg Athos hat, der auf der gegenüberliegenden Seite von Sarti liegt.

Kalamitsi, das südlichste Dorf der Ostküste dieses mittleren Fingers von Chalkidiki, ist berühmt für seinen sehr kinderfreundlichen Sandstrand. Hier befindet sich auch eine der ältesten Tauchbasen der Ägäis.

Unser Buchtip: Chalkidiki vom vom Michael-Müller-Verlag.

Landkarte von Sithonia

Landkarte von Sithonia

News zu Sithonia

02.06.17

Neue Ferienwohnungen im Jolanda in Toroni

In Toroni haben Jolanda und ihre Familie auch diesen Winter genutzt, Umbauten vorzunehmen. Während letzten Winter die Suiten neu eingerichtet und der Innenhof umgestaltet wurde, waren dieses Mal drei der bisher acht 2-Zimmer-Apartment dran: Diese wurden in 2-Schlafzimmer-Apartments mit einer separaten Küche umgebaut. Hier stehen vier Personen reguläre Betten (anstelle der sonst üblichen Schlafcouches im zweiten Zimmer) zur Verfügung.

25.01.17

Preiserhöhung im Haus Badis in Toroni

Das Haus Badis in Toroni auf Sithonia (Chalkidiki) hat soeben neue Preise geschickt: Diese sind etwa 10% höher, als die bisher geltenden Preise vom letzten Jahr. Nun können sich Frühbucher doppelt freuen: Zum Einen haben sie genau die Zimmer zu exakt den Terminen bekommen, die sie benötigen. Zum Anderen bleiben selbstverständlich alle bereits bestätigten Buchungen von dieser Preiserhöhung unberührt, weshalb ordentlich gespart werden konnte.